Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 12. Juni 2017

Die "Art Box" ist zurück in Second Life

Im September 2016 hatte ich hier im Blog darüber berichtet, dass Violet Sweetwater und Frankie Rockett, die Betreiber der Art Box, aus finanziellen Gründen ihre Parzelle auf dem Mainland in Second Life aufgeben mussten. Sie wollten aber ihr Projekt im OSGrid wieder aufbauen. Für einen Monat haben sie das dann auch in ihrer Flickr-Gruppe mit Fotos dokumentiert. Dann kam nichts mehr.

Am gestrigen Sonntag hat Xiola Linden überraschend ihre Destination Guide Highlights im SL Blog veröffentlicht (was sie sonst nie an einem Sonntag macht). Und einer der vorgestellten Destinations ist die Art Box. Also war ich gestern gleich mal nachsehen, ob das nicht aus Versehen ein alter Eintrag aus dem Destination Guide war.

Die Art Box an ihrem neuen Standort auf Nautilus
Wer die Art Box noch nicht kennen sollte. Das ist eine interaktive Sammlung von 3D Szenen, mit denen sich bekannte und weniger bekannte Kunstwerke berühmter RL-Künstler in Second Life nachstellen lassen. Der eigene Avatar nimmt dabei die Position eines Charakters aus dem jeweiligen Kunstwerk ein.

Beispiel: Mein Avatar ist genau in der Mitte, der mit dem Butterbrot in der Hand.


Jedenfalls steht nun tatsächlich wieder die Art Box in Second Life. Gleiches Gebäude, gleiche Kunstszenen, aber ein anderer Standort und ein andere Betreiber. Auf der Homepage der früheren Besitzer, habe ich dazu keine Informationen finden können. Auch nicht über die Suche per Google.

Der neue Standort der Art Box ist jetzt in einer Region auf dem Mainland Kontinent Nautilus. In der Land-Info steht das gleiche wie vor der Schließung im letzten Jahr. Plus der Zusatz "Sponsored by Ted Floresby". Ich vermute, dass Ted mit Erlaubnis der alten Besitzer, die Art Box mit allen Objekten einfach wieder so rezzen durfte, wie sie war als sie im September geschlossen wurde.

Etwa 90 Szenen lassen sich im Erdgeschoss rezzen
Ich finde es jedenfalls gut, dass dieses lustige Fotostudio wieder in SL zu finden ist. Auch wenn die rezbaren Kulissen nicht mehr neuester Stand der Technik sind, kann man dort immer noch ein paar witzige Fotos mit seinem Avatar schießen, wenn man sich etwas Zeit nimmt.

>> Teleport zur Art Box - (neuer Standort)

Ich führe bei den Links auch die alte Homepage und die Flickr-Gruppe auf. Die Homepage enthält eine englische FAQ, in der grob erklärt wird, wie man zu guten Ergebnissen in der Art Box kommt.

Links:

1 Kommentar:

  1. Klasse... ich freue mich, dass diese originelle Idee wieder Teil von SL ist. Es ist echt witzig seinen Avatar als Teil bekannter Kunstwerke zu sehen.

    Die Niki

    AntwortenLöschen