Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 26. März 2018

Gewinner der UWA Machinima Challenge: Art of the Artists

Quelle: UWA in Second Life
Im Juli 2017 hatte die University of Western Australia (UWA) eine Machinima Challenge mit dem Namen Art of the Artists gestartet. Das Ganze nur zwei Wochen, nachdem sie bekanntgegeben hatte, dass zwei von ehemals vier UWA-Regionen für weitere zwei Jahre in Second Life verbleiben werden, weil finanzkräftige Sponsoren eingesprungen sind.

Die Teilnehmer an der Machinima Challenge, konnten ihre Beiträge bis zum 31. Dezember 2017 einreichen. Im Januar 2018 hatte ich dann hier die nur 17 Beiträge vorgestellt.

Am Sonntag, den 26. März, wurde die Awards Zeremonie durchgeführt und die verschiedenen Gewinner wurden bekanntgegeben. Verschiedene Gewinner, weil neben den drei ausgeschriebenen Awards im Verlauf der Challenge noch weitere Sponsoren dazugekommen sind, wie zum Beispiel Pooky Amsterdam, die nochmal Preise in Höhe von 50.000 L$ zusteuerte.

Ich liste hier nun alle vergebenen Preise auf und bette zusätzlich jeweils ein Video pro Preis ein.

UWA Machinima Challenge - Art of the Artists

Platz 1: "Adaptive Resonance Theory (ART) and Intrusion Detection System (IDS)"
              von Glasz DeCuir (75.000 L$)



Platz 2: "Serendipity" von Tutsy NAvArAthnA (50.000 L$)
Platz 3: "The River of Forgetting" von Natascha Randt und Karima Hoisan (40.000 L$)
Platz 4: "Before the World was Made" von Isabelle Cheren (30.000 L$)
Platz 5: "Cerulean" von Bryn Oh (20.000 L$)


"Merlion" Spezialpreis

Hier gab es drei erste Plätze, die sich die 50.000 L$ teilten zu je 16.666 L$.

Ich habe mich hier für das Video von Lampithaler entschieden.




"UWA" Spezialpreis

Auch hier wurden drei erste Plätze vergeben. Sie erhielten je 17.000 L$.

Und hier gibt es das Video von Suzie Anderton.




"Pookymedia" Preis

Platz 1: "Cerulean" von Bryn Oh (25.000 L$)



Platz 2: "Serendipity" von Tutsy NAvArAthnA (15.000 L$)
Platz 3: "Never Say Never" von Suzie Anderton. (5.000 L$)

Je 1.000 L$ gehen als Auszeichnung an:

UWA Craft Awards

Hier wurden jeweils 7.000 L$ für verschiedene Machinimas vergeben, die eine vorgegebene Kategorie am besten zum Ausdruck gebracht haben.

Machinima mit dem meisten Zauber:
Innovativstes Machinima:



Machinima mit der besten Kunstfertigkeit:
Preis für den besten Rhythmus:
  • "Happy von Iono Allen (7.000 L$)
Preis für den besten Humor:
Der Anton Messmer Award:
Preis für die beste Fotografie:
  • "MemesZ" von Tantra Sangha und Minnotaur (7.000 L$)
Der Experimental Film Award:
Preis für den besten dokumentarischen Kunstfilm:

So, das wars dann. Ganz schön viele Preise. Am Ende dürfte fast jeder Teilnehmer an der Challenge etwas bekommen haben. Wer will, kann unter dem Quellenlink hier unten, noch die gesamte Ansprache der Awards Zeremonie durchlesen. Das ist aber ziemlich viel.

Links:

Quelle: The Long Kiss Goodnight - Finale @ UWA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen